...die kleine Zeitung mit der großen Wirkung!

Der „blickpunkt“ gehört zur Stadt. Auf unserer Webseite kann man alle Ausgaben seit 1969 lesen. Die Leserinnen und Leser bekommen dabei einen Einblick in die Stadtgeschichte. Es ist eine Geschichte von links, die auch für Neubürger interessant ist. Der „blickpunkt“ - die Zeitung der DKP für Mörfelden-Walldorf - ist die außerparlamentarische Begleitung der DKP/LL Fraktion im Stadtparlament unserer Stadt. Seit fast 50 Jahren kommt der „blickpunkt“ in fast jedes Haus. Wir drucken regelmäßig acht Seiten und monatlich 14.500 Exemplare. Finanziert wird die Zeitung im Wesentlichen durch unsere Mandatsträger, die ihre Sitzungsgelder dafür zur Verfügung stellen. Wir erhalten aber auch sehr oft Spenden von interessierten Leserinnen und Lesern. Diese sind notwendig und immer willkommen.

05.11.2019
Gedenkorte und verpasste Chancen
Das alte Waldenserhäuschen in der Walldorfer Langstraße, Heimat der jüdischen Familie Reiß bis zu ihrer Deportation und Ermordung, ist kein vorzeigbares Reiß-Haus geworden. Es ist ein verfallenes Abreiß-Haus, vor dessen Schutz und Pflege die Stadtverwaltung Reißaus nahm. Eine private Initiative bemüht sich jetzt darum, zu retten, was zu retten ist. Es ist nicht die einzige von der Stadt verpasste Chance.

Anläßlich des 50. Geburtstages des "blickpunkt", Stadtzeitung der DKP, veranstaltet die Fraktion der DKP/LL einen Rundgang zu Orten in der Stadt, die Gedenkstätten sind (oder es sein sollten).

Samstag, den 9. November 2019, 14:00 Uhr
Treffpunkt ist die Ecke Farmstraße / Nordendstraße.
Von dort aus geht es zu den Stationen
  • KZ-Gedenkstein (14:10 Uhr)
  • Hühnerfarm (14:30 Uhr)
  • Denkmal für die politisch Verfolgten der Nazizeit, in der Langstraße gegenüber dem Hotel zum Löwen (15:15 Uhr)
  • Volkshausdenkmal Mörfelden (16:00 Uhr)
  • Gedenktafel an der evangelischen Kirche in der Langgasse (16:30 Uhr)
Danach rufen die Veranstalter alle Interessierten zur Teilnahme an der Kundgebung zum Gedenken an die Pogromnacht von 1938 auf (Gedenkstein der Mörfelder Synagoge, Langgasse Ecke Kalbsgasse, 18:00 Uhr).
27.10.2019
15.10.2019
Unser neues Buch
Rechtzeitig zur Kerb 2019 erschien ein neues Buch über die Geschichte von Mörfelden und Walldorf. Das Buch hat auf über 150 Seiten, 160 große Fotos und informative Texte über vergangene Zeiten. Es wird sicher bald für viele ein unentbehrliches „Erzählbuch“ werden. Eltern und Großeltern werden nämlich immer mal wieder gefragt:
„Wie war das eigentlich damals?“
Die Geschichten und Bilder geben Auskunft. Das Buch kostet 10 Euro. Die kleine Auflage (600) kann kurz vor Weihnachten schnell vergriffen sein.
Veranstaltungen
19/20. Oktober 2019 (Merfeller Kerb)
"blickpunkt"- Fotoausstellung
in der Hofgalerie Mörfelden,
Langgasse 38 (Treber-Haus)
Jeweils von 14 bis 18 Uhr - Eintritt frei
Mit großem Bücherflohmarkt
Ausstellungseröffnung:
18. Oktober 2019 - 16 Uhr
Eine Veranstaltung der DKP Mörfelden-Walldorf
Samstag, 2. November 2019, 19 Uhr
Folkcorn aus Wageningen

Historische Volksmusik aus den Niederlanden
Stadthalle Walldorf - Eintritt frei
Eine Veranstaltung der DKP Mörfelden-Walldorf
Samstag, 9. November 2019, 14 Uhr
Auf den Spuren der Verfolgten

Rundgang zu den Gedenkstätten in Mörfelden und Walldorf
Treffpunkt: Farmstraße/Ecke Nordendstraße
Abschluß: Teilnahme am Gedenken an die „Pogromnacht“ am Gedenkstein der Synagoge.
Sonntag 10. November 2019, 11 Uhr
Matinee - 50 Jahre "blickpunkt"

Bürgerhaus Mörfelden
Eine Veranstaltung der DKP Mörfelden-Walldorf