Pressefreiheit – made in Walldorf

Sehr geehrte Herr Arndt,

wir planen in unserer März-Ausgabe (20.3.) einige Sonderseiten zur anstehenden Wahl,  auf denen sich Kandidaten vorstellen bzw. für sich werben können. Zwei der Bgm-Kandidaten haben wir bereits vorgemerkt – wir sind unpolitisch und möchten allen Kandidaten die gleiche Grundlage bieten – dürfen wir Sie an dieser Stelle auch mit einer Anzeige einplanen?

1/3 Seite(Preis der Redaktion bekannt) (60 x 255 mm)

½ Seite (Preis der Redaktion bekannt)  (92 x 255 oder 188 x 127 mm)      

1/1 Seite(Preis der Redaktion bekannt)

Preise zzgl. MwSt.

Mit freundlichen Grüßen

XXXXXXXXXXXXXXXXXXX
Stadtspiegel Mörfelden-Walldorf

Sehr geehrte*r XXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Wir haben Ihr Angebot in einer Fraktionssitzung ausführlich besprochen.

Dabei wurden erhebliche Zweifel daran geäußert, ob Ihre Aussage „wir sind unpolitisch und möchten allen Kandidaten die gleiche Grundlage bieten“ der Wirklichkeit entspricht. Sie haben in den letzten Jahren keinen Leserbrief von mir abgedruckt, und auch so gut wie keine sonstigen Verlautbarungen meiner Partei und ihrer Stadtverordnetenfraktion. Unter diesen Umständen möchten wir darauf verzichten, Ihr Blatt durch Schaltung von Anzeigen zu unterstützen.

mit freundlichen Grüßen

Alfred J. Arndt

– ehrenamtlicher Stadtrat –